Rund um den Berner Haussee: der Wohlensee als Höhepunkt für jeden Velofahrer 

Bei Mühleberg steht der Staudamm, der die Aarau staut und so den bekannten Berner Stadtsee, den Wohlensee bildet. Seine Schönheit lässt vergessen, dass es sich eigentlich um einen künstlichen See handelt. Wir präsentieren eine spannende Tour mit Stadtleben und Strandfeeling.

Steckbrief

  • Start: Bern
  • Ziel: Bern
  • Streckenlänge: 32 km
  • Schwierigkeitsgrad: einfach

Die Route

Die 1191 erbaute Hauptstadt der Schweiz ist der Ausgangspunkt unserer heutigen Tour. Wir sind gerüstet mit Badehose und Sonnenschutz im Gepäck und freuen uns auf einen Höhepunkt aller Velotouren in und um Bern. 

Wir radeln vom Hauptbahnhof aus durch das Länggassquartier Richtung Wohlen-Aarberg und tauchen am nordwestlichen Stadtrand in den Bremgartenwald ein. Eine schöne und gemütliche Abfahrt bringt uns hinunter zum Campingplatz in Frauenkappeln, wo wir bereits den Wohlensee erreichen. Wir überqueren die Aare um nach Wohlen zu gelangen. Der Weg führt direkt am See entlang und wir freuen uns über die Ruhe und den Frieden, den die Gegend so nahe der Hauptstadt verströmt. Es geht ein bisschen Berg- und Talfahrt bis nach Steinisweg und schon bald erreichen wir die Staumauer, die wir überqueren und auf der Route 11 bis nach Buttenried führt. Wir befinden uns bereits auf der anderen Seite des Wohlensees und geniessen die ländliche Gegend und durchfahren kleine Bauerndörfer, Weiler und schöne Wälder. In Riedbach angekommen, verlassen wir die Route 11 und folgen der Route 3, die uns nach Bethlehem und somit wieder an den Stadtrand von Bern führt. Wiederum durch den Bremgartenwald und das Länggassenquartier gelangen wir zurück an den Ausgangspunkt der Tour. Diese einfach zu meisternde Tour bietet viel Freude, tolle Landschaften und viele Stops um zu baden und zu verweilen.