Schutz vor Betrügern

Wie alle Online-Plattformen wird leider auch Velomarkt.ch vereinzelt von Betrügern missbraucht. Als eine der meistbesuchten Online-Plattformen für die gesamte Velowelt steht Dein Schutz vor Betrügern auf Velomarkt.ch selbstverständlich an oberster Stelle. Gerne möchten wir Dir deshalb kurz zeigen, wie Du selbst aktiv zu Deiner Sicherheit beitragen kannst.

TIPP 1: Du zweifelst an der Seriosität eines Nutzers oder eines Inserats?

Ein Verkäufer oder ein Inserat scheint Dir unseriös zu sein? Bitte melde das Inserat des angeblichen Verkäufers, indem Du im Inserat auf den Button «VERDÄCHTIGES INSERAT MELDEN» klickst oder schreibe uns direkt via dem Support Button. Wir werden das Inserat und den Nutzer auf Echtheit prüfen. Alle Nutzer, welche als Betrüger eingestuft werden, werden sofort von der Plattform entfernt.

TIPP 2: Sei als Käufer skeptisch!

Du siehst ein Angebot, welches zu gut kling, um wahr zu sein? Bitte bleibe skeptisch! Wenn Du ein Angebot zu einem ungewöhnlich attraktiven Preis entdeckst oder es sich beim Angebot um ein sehr seltenes Modell handelt, könnte dies auf ein betrügerisches Inserat hinweisen. Auch hier hast Du die Möglichkeit das Inserat als verdächtig zu melden. Wenn Du dennoch mit dem Verkäufer in Kontakt treten möchtest, raten wir Dir die Tipps 3 und 4 zu verfolgen.

TIPP 3: Gib nie intime Informationen oder amtliche Dokumente weiter

Du vertraust einem Nutzer und trittst mit ihm in Verhandlungen – dennoch ist weiterhin Vorsicht geboten. Bitte gib keine intimen Informationen wie beispielsweise Passwörter oder amtliche Dokumente weiter, welche in einem Betrugsfall missbräuchlich verwendet werden können.

TIPP 4: Leiste nie eine Vorauszahlung, wenn Du dem Gegenüber nicht vollständig vertrauen

Vermutlich der wichtigste Tipp: Wir raten Dir grundsätzlich von der Leistung von Vorauszahlungen und Zahlungen ab. Denn selbst wenn der Verkäufer seriös und glaubwürdig erscheint, kann es sich um einen Betrüger handeln. Besondere Vorsicht ist bei Verkäufern aus dem Ausland geboten.

„WARNUNG VOR BETRUGSMASCHEN“

Aufgedeckte Betrugsmasche 1:

Die folgende Betrugsmasche kursiert auf diversen Gratis-Portalen und damit leider auch auf Velomarkt.ch. Es handelt sich hierbei um einen betrügerischen Käufer, welcher sich als angeblicher Interessent ausgibt. Momentan geschieht dies vor allem unter dem Namen «Nicole Frey» oder «Laura Ziswiler» aus der Region Genf. Es ist aber möglich, dass diese Betrugsmasche auch mit anderen Namen und Regionen kombiniert wird. Zu Beginn gibt sich der betrügerische Käufer interessiert, fragt nach mehr Informationen bzw. Bildern des Produkts und willigt anschliessend ein, das Produkt kaufen zu wollen. 

Schliesslich folgt der betrügerische Part: Der Betrüger gibt an, das Produkt mit der Transportfirma namens Expedeasy abholen zu lassen, welche den Geldbetrag gleichzeitig mit der Abholung als Barauszahlung überreichen wird. Als Sicherheit bzw. als Bestätigung des Transports sollen sowohl Käufer als auch Verkäufer sogenannte Paysafecards zu bestimmten Beträgen kaufen und diese der Transportfirma Expedeasy zusenden bzw. den Code einlösen (meist in Kombination mit einem Foto der Identitätskarte). Manchmal werden auch mehrere Zahlungen via Paysafecards verlangt. Nachdem die Zahlung anhand der Paysafecards erfolgt ist, findet am vereinbarten Transporttag jedoch keine Übergabe statt und auch bei der Firma Expedeasy ist kein Auftrag im System vorhanden. Bei versuchter Klärung mit dem angeblichen Käufer bricht der Kontakt zu diesem ab und das überwiesene Geld kann nicht zurückgefordert werden. Wir raten Dir deshalb dringend, keine Vorauszahlungen zu leisten. Ebenfalls empfehlen wir, keine intimen Daten bzw. amtliche Dokumente (z.B. Kopie der Identitätskarte) weiterzugeben, da diese Daten von Betrügern missbraucht werden können.

Aufgedeckte Betrugsmasche 2:

Beim Verkäufer namens «John Andrew Ryan» aus Grossbritannien handelt es sich um einen Betrüger. Dieser Betrüger scheint erschreckenderweise seriös und glaubwürdig, indem er dem Käufer als Sicherheit angebliche Passkopien, Rechnungen und Versandbestätigungen zusendet – wir haben Dir die wirklich echt erscheinenden Bilder beigelegt. Obwohl dieser Nutzer in der Zwischenzeit bereits mehrmalig von uns entfernt wurde, ist diese Betrugsmasche vermehrt wieder aufgetreten. Wir möchten Dich deshalb bitten, Inserate dieses Nutzers und ähnliche Inserate in diesem Betrugsstil zu melden, keine Zahlungen zu leisten und den Kontakt zum Verkäufer abzubrechen.

Aufgedeckte Betrugsmasche 3:

Hierbei geht es nicht um einen betrügerischen Verkäufer, sondern um einen betrügerischen Käufer. Konkret geht es darum, dass der Betrüger angeblich einen Artikel für seine Tochter sucht, die in einem anderen Land wohnt (häufig Slowakei) und den Artikel vom Verkäufer zugesendet bekommen soll. Der Betrüger gibt dann im weiteren Gesprächsverlauf an, dass er die Zahlung für den Artikel in Form einer Bankeinlage geleistet hat und das Geld beim Eintreffen des Fahrrads bei der Tochter durch die Bank freigegeben wird – das Ganze wird dann noch durch eine sehr echt aussehende Bankbestätigung untermalt. Wir raten Dir auch auf diese Art von Angebot nicht einzugehen und die Kommunikation zum angeblichen Käufer sofort abzubrechen. Zudem bitten wir dich den betrügerischen Nutzer sofort bei unserem Support zu melden, damit wir diesen von der Plattform sperren können.

Konkret hat diese Betrugsmasche in der Vergangenheit wie folgt ausgesehen:

  1. Mail

Hallo,

Guten Tag, vielen Dank für Ihre Antwort bezüglich des rad. Wie geht es Ihnen? Ja. Ich bin sehr interessiert und bereit, es für meine Tochter zu kaufen. Ich habe den Artikel mehrmals überprüft und ich mag wirklich, was ich dort auf der Website gesehen habe. Ich bleibe und arbeite in den USA. Und ich werde dich bezahlen per Banküberweisung …. Ich möchte Ihnen einen Betrag von 950sfr anbieten und sende den Artikel auch an meine Tochter dort in der Slowakei mit der Post (DRINGEND). Ich bezahle Sie per Überweisung direkt an ihr Konto

Name…

Kontonummer…

Iban …

SWIFT-Code…

Ich werde auf Ihre Bankdaten warten, damit ich die Zahlung sofort leisten kann.

Mit bestem Gruß

2. Mail

Hallo
Wie geht es Ihnen? Ich hoffe, es geht Ihnen gut, und ich freue mich, Ihnen mitteilen zu können, dass ich die Zahlung des Artikels geleistet habe, und ich bin sicher, dass Sie die Bestätigungsmail der Zahlung inzwischen von meiner Bank erhalten haben müssen, weil Ich habe die Kopie der Zahlungsbestätigungsmail von meiner Bank erhalten. Ich möchte, dass Sie Ihre E-Mail mit Posteingang, BULK und JUNK auf die Zahlungsbestätigung überprüfen. Ich möchte, dass Sie mit dem Versand fortfahren, da die Zahlung erfolgt ist genehmigt und Sie haben eine Bestätigungsmail. Also möchte ich, dass Sie die Sendung machen und die Versanddetails an meine Bank unter senden (email_scotiabank@consultant.com)und dann, nachdem der Versand erfolgreich abgeschlossen wurde, damit sie Ihr Konto schnell aktivieren können. Bitte, ich möchte, dass Sie es als Geburtstagsgeschenk senden.
Dies ist jedoch die unten angegebene Versandadresse …


Name : Ada Cekulova
Address : Moyzesova 1866/2, 020 01 Púchov, Slovakia
Postal Code 02001
Púchov, 
SlovakiaIch fordere Sie dringend auf, mit der Sendung fortzufahren, da die Zahlung, da sie bestätigt wurde, niemals an mich zurückerstattet werden kann. Ich verspreche Ihnen, dass Ihr Konto aktiviert wird, sobald Sie die Sendung ausführen und Sie der Bank die Sendung senden Einzelheiten.
Allerdings werde ich jetzt auf die Versanddetails warten.

3. Mail